Strategische Kompetenzentwicklung

Nachhaltige Optimierung Ihres Humankapitals

Wir verstehen strategische Kompetenzentwicklung – oder "Talententwicklung" – als konsequente, nachhaltige Optimierung Ihres Humankapitals. Dabei optimieren wir Ihre Unternehmensperformance auf drei Ebenen:

  • Marktwert
    nachhaltige Steigerung durch gezieltes Kompetenz-Management
  • Wettbewerbsvorteil
    Hohes Kompetenzkapital als Alleinstellungsmerkmal am Markt ("people make the difference")
  • HR-Management
    Optimaler Einsatz und Entwicklung des "Produktionsfaktors Mitarbeiter" für dauerhaften Unternehmenserfolg

Was sind Kompetenzen?

Warum legen wir den Schwerpunkt auf Kompetenzen? Was ist das Neue daran?

Je komplexer und dynamischer Markt, Wirtschaft und Politik werden, desto unsicherer sind alle Voraussagen. Die Menschen müssen mehr und mehr mit Ungewissheit entscheiden, ihr Handeln wie auch das von Gruppen, Teams, Organisationen selbst organisieren. Dazu benötigen sie zunehmend besondere Fähigkeiten – genauer: Kompetenzen als Selbstorganisations-Fähigkeiten.

Kompetenzen beeinhalten zwar traditionelle Fertigkeiten oder Qualifikationen – gehen aber weit darüber hinaus: Sie umschließen die komplexen Erfahrungen, das Wissen und die Fähigkeit, Werte und Ideale einer Person oder von Gruppen. Wer sie erkennen, erweitern und mit anderen kombinieren kann, hat die Zukunft auf seiner Seite – genauer: Kompetenzen erschließen die Zukunft!

"Kompetenzen werden von Wissen fundiert, durch Werte konstituiert, als Fähigkeiten disponiert, durch Erfahrungen konsolidiert, aufgrund von Willen realisiert.“
(John Erpenbeck)

Kompetenz-Diagnostik und -entwicklung

Das DHI arbeitet mit dem wissenschaftlich und praktisch nachhaltig bewährtem KODE®-Instrumentarium – Kompetenz-Diagnostik und -entwicklung.

Das Kode-Profil ermittelt die Grundkompetenzen einer Person – personale, aktivitätsbezogene, fachlich-methodische, sozial-kommunikative Kompetenzen – unter normalen und belastenden Bedingungen wie Stress, Problemdruck, Konflikt.

Beides kann in Form von Selbst- oder Fremdbeurteilungen geschehen. Zusätzlich werden die Ausprägungen der Grundkompetenzen bezüglich individueller Ansprüche/Ziele, Engagement, Ergebnis/Wirkung und Bedeutung/Wert analysiert.

Damit schaffen wir die Grundlage für:

  • schnelle und intensive Verortung des individuellen Kompetenzspektrums
  • Bestimmung zu fördernder Kompetenzbereiche
  • Überprüfung der Belastungsfähigkeit/Stabilität des individuellen Kompetenzgefüges unter Problembedingungen
  • Analyse und Ermittlung von Umsetzungsproblemen
  • Weiterentwicklung vorhandener und Entwicklung neuer Kompetenzen   

Systematische und strategische Kompetenzentwicklung

Auf der Grundlage des KODE-Systems bietet Ihnen das DHI vielfältige Optionen der systematischen Personalentwicklung – unter anderem:

  • Anforderungs-, Potential- und Qualifizierungsbedarfsanalysen
  • Personalrecruitments, Personalauswahl- und -einstellungen
  • Erkennung von High Potentials
  • Eingangsstufe ("opener") von Assessments oder Prä- und Posteinschätzung bei Lernpotenzial-AC‘s
  • Teil von Kompetenzbilanzierungen und Kompetenzprofilings
  • Begleitung und Vertiefung von Verhaltens- und Teamtrainings
  • Basis für selbstorganisiertes Lernen

Für eine systematische Organisationsentwicklung offeriert Ihnen das DHI die zukunftsweisende Option der strategischen Kompetenzentwicklung.

Der Ablauf im Überblick

Der Prozess verläuft in mehreren Schritten – und beginnt immer in einem von uns gecoachten, 1tägigen Strategieworkshop:

  • Schritt 1
    Unternehmensführung definiert strategische Ziele für die beiden nächsten Jahre.
  • Schritt 2
    Aus 64 umfassend definierten Kompetenzen werden 12 bis 16 Kompetenzen ausgewählt, die für die Zielerreichung und Zukunft des Unternehmens absolut notwendig sind; diese können zusätzlich auch abteilungs- oder bereichsspezifisch differenziert werden.
  • Schritt 3
    Diese Kompetenzen werden unternehmensspezifisch bestimmt und  in einem Firmen-KompetenzAtlas dargestellt.
  • Schritt 4
    In Form von Sollprofilen dienen sie der Kompetenz-Beurteilung  der Mitarbeiter durch Selbst- und Fremdeinschätzungen (360o-Feedback).
  • Schritt 5
    Aufgrund von Ist-Soll-Vergleichen und -Analysen lassen sich kompetenzbezogene Entwicklungspotentiale bestimmen und entsprechend detaillierte und gezielte Kompetenz-Entwicklungsprogramme definieren. Diese individuellen Personalentwicklungs-Maßnahmen beruhen auf umfangreichen DHI-Materialien und -Übungen – den Kompetenz-Trainingsmodulen KTM.

Kontakt und Informationen:

Wenn Sie mehr über DHI-Consulting und strategische Kompetenz-, Personal- und Unternehmensentwicklung wissen möchten, rufen Sie uns an: Wir freuen uns auf ein gemeinsames Gespräch. Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit ihren Fragen und Wünschen.

© 2008 - 2013 by DHI GmbH, Dynamostraße 13, 68165 Mannheim · Telefon: 0621 18068 3090
Outsourcing · Insourcing · Coaching · Consulting · Seminare · Publikationen | Impressum