Humankapital

... aus der DHI - Seminarreihe

Im 2-Tages-Workshop Humankapital messen und entwickeln geht es um folgende Inhalte:

  • Monetäre – und nicht-monetäre – Erfassungsmöglichkeiten der wichtigsten Unternehmens-Ressource Humankapital
  • Ganzheitliche Betrachtung und Bewertung der Mitarbeiter
  • Personalwirtschaftliche Rentabilität
  • Risiken der vorhandenen Personalstruktur
  • Strategische Entwicklung Ihres Humankapitals

Hintergrund

Humankapital als elementarer Werttreiber
Das Humankapital ist die wichtigste Dimension der sogenannten "Intangible Assets", die für den Unternehmenswert immer wichtiger werden: Humankapital gilt demnach nicht mehr als reiner Kostenfaktor, sondern wird als elementarer Werttreiber begriffen.

Alle bisherigen Studien dokumentieren drei wichtige HC-Impacts:

  • höhere Leistungsfähigkeit der Organisation (Flexibilität, Effizienz)
  • höhere Leistung (Umsatz, Rendite, Innovation, Kundenbindung )
  • höherer Markt- und Imagewert (transparenteres Reporting und CSR)

Zukünftige HC-Reportingpflicht
Eine professionelle Erfassung des Humankapitals spielt daher auch am Finanzmarkt eine immer wichtigere Rolle. So sind sich viele Analysten einig, dass Eigen- und Fremdkapitalgewinnung in Zukunft auf harten quantitativen Kapital- und weichen Humankapitaldaten basiert.

Bei Unternehmensbewertung, Rating und Kreditvergabe verlangen Gesetzgeber und Banken von Großunternehmen und KMU national und international über Basel II, KonTraG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich),  IAS/IFRS oder Sarbanes-Oxley schon heute zunehmend Auskunftspflichten und Kontrollmöglichkeiten des "Humanrisikos" und -wertes von Unternehmen qua HC Accounting.

Value Reporting

Da im Rahmen des sogenannten "Value Reporting" der Lagebericht zunehmend zu einem Instrument der wert- und zukunftsorientierten Berichterstattung entwickelt werden muss, hat das Komitee des Deutschen Rechnungslegungsstandards 2005 im DRS-Standard Nr. 15 neue Anforderungen gestellt:

Die Prognose von Zukunftserfolgswerten ist danach nicht mehr ausschließlich aus Finanzdaten ableitbar - neben Marktdaten sind vor allem auch die Intangible Assets eines Unternehmens wichtig: über eine Berichterstattung zu Kundenbeziehungen, Lieferantenbeziehungen, Kapitalmarktbeziehungen, Organisations- und Verfahrensvorteilen sowie zu Standortfaktoren hinaus fordert das DRS vor allem eine Darstellung des Humankapitals.

Kontakt und Informationen:

Wenn Sie mehr über DHI-Seminare wissen möchten, rufen Sie uns an: Wir freuen uns auf ein gemeinsames Gespräch. Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit ihren Fragen und Wünschen

 

© 2008 - 2013 by DHI GmbH, Dynamostraße 13, 68165 Mannheim · Telefon: 0621 18068 3090
Outsourcing · Insourcing · Coaching · Consulting · Seminare · Publikationen | Impressum